Holthausen Testing Ground

Am vergangenen Sonntag habe ich das schöne, fast schon frühlingshafte Wetter genutzt, um auf „meinem“ Testgelände in Holthausen ein paar Versuche durchzuführen.
Der Wind war zwar etwas böig und bewegte sich zwischen 3 und 5 bft., aber mit dem richtigen Drachen waren Luftbildaufnahmen durchaus möglich.
Zuerst aber versuchte ich erneut den Baumwoll-Conyne, meine neueste Errungenschaft. Er flog zwar ordentlich, die Böen setzten ihm jedoch etwas zu.

Conyne Aeroplane No.3

Jetzt kam die 3,5 m²  KAP-Foil zum Einsatz, um Picavet, RIG und Kamera in die Luft zu tragen. Schon nach kurzer Zeit zeigte sich ein erstes Ergebnis: Das Picavet konnte meine Erwartungen, was einen stabilen Flug anging, nicht ganz erfüllen. Also auf’s Pendel umgebaut. Schon besser. 
Daraufhin habe ich ausprobiert, wieviel Bilder meine S 110 mit einer Akkuladung hinbekommt. Antwort: mindestens 550 Bilder! 
Die eingestellten Werte: Belichtungszeit 1/2000 sec, Blende 2,2, ISO: 100
Holthausen201403-1 Holthausen201403-2Fazit: ein schöner Sonntag

This Post Has Been Viewed 35 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.