Das Pendel

Jeder Luftbildfotograf hat so seine Vorlieben. So auch ich, weshalb ich fast ausschließlich ein Pendel benutze.
Es ist einfach zu bauen, es hat keine Bewegung um die Z-Achse, es hat sich mittlerweile unter fast allen Einsatzbedingungen bewährt, es trägt alle RIGs mit unterschiedlichen Gewichten zufriedenstellend und es ist bei fast jedem Leinenwinkel einsetzbar.
Der Pendelstab hat eine Länge von ca. 75 Zentimetern, ein Gummiband dämpft wie von Michael Haugrund seinerzeit beschrieben die Bewegung.

Neues Pendel
Haugrund-Pendel – Leinenaufnahme

Neues Pendel
Haugrund-Pendel – Kameraaufnahme

This Post Has Been Viewed 102 Times