Fanø 2013- Tag 8

Jetzt sitzen wir im Haus und “erfreuen” uns am Regen, der seit mittlerweile gut einer Stunde gegen die Scheiben prasselt. Ein kurzes Gewitter mit Böen, die das Haus zum Wackeln brachten, haben wir hinter uns.
Dabei fing der Tag gut an, mit blauem Himmel, 20°C und Wind der Stärke 6 aus SSW.

Also mal die neu genähte und in Fanø eingestellte Kap Foil in 3 m² Größe ausprobiert. Doch nach und nach zog es sich zu und als der Wind weiter bis 7 BFT auffrischte, verabschiedeten wir uns vom Starnd. Rechtzeitig, wie sich herausstellen sollte.

KapFoil3S KapFoil3 Bol Rindby-1506Ein Blick aus dem Fenster zeigt aber schon wieder ein Stück blauen Himmel, ich glaube, gleich kommt die Sonne zurück 😀

Hirsch

This Post Has Been Viewed 69 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.