Nahverkehrsmuseum von oben

Endlich konnte ich mich nach Feierabend aufraffen und mal wieder ein paar Luftbildaufnahmen machen.

Der Wind war den ganzen Tag über recht lebhaft, schien mir gegen Abend dann aber doch wieder etwas einzuschlafen, er reichte aber so eben aus, dass mein Flare die Kamera einschließlich Halterung in die Lüfte beförderte.
Ziel war heute  das Nahverkehrsmuseum in Dortmund-Nette, eine Location, die schon etwas länger auf meiner Liste steht, wo aber irgendwie immer etwas anderes gegen einen Flug sprach.

Heute passte es dann endlich: der Wind, zwar wechselhaft, aber ausreichend, kam aus der richtigen Richtung, das Feld war abgeerntet und die Sonne stand in meinem Rücken-also los.

Nahverkehrsmuseum Dortmund
Nahverkehrsmuseum Dortmund

 

Nahverkehrsmuseum Dortmund
Nahverkehrsmuseum Dortmund

Hier noch einige Details für den interessierten KAPer: Drachen war wie gesagt der Flare, in der Leine hing das Haugrund-Pendel mit der Minimal-RIG und der Canon S110, Wind aus W mit wechselhaften 2-3 bft, bewölkter Himmel.

This Post Has Been Viewed 10 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.