Luftbilder zum Jahresabschluss

Zum Jahresabschluss ergab sich durch ein paar Urlaubstage die Möglichkeit, nochmals in 2015 ein paar Luftbilder zu machen. Der Wind war zwar zeitweise sehr böig und alles andere als flau, aber zwischendurch konnte ich doch auch passende Verhältnisse ausmachen und einen Drachen hochschicken. Ich versuchte zuerst eine Flow Form 1.8, doch ich hatte den tatsächlich herrschenden Wind mal wieder falsch eingeschätzt. Ein bekanntes Problem. 😉
Eigentlich wollte ich so eine Windrad-Baustelle aus der Luft fotografieren, doch es gab dort Hochspannungsleitungen, die mir bei den unberechenbaren Windverhältnissen doch zu nahe am Flugfenster vorbeiführten , sodass ich etwas weiter zum Lüner Stadthafen fuhr.
Neuer Platz, anderer Drachen und schon funktionierte es ganz prima. Der Flare war für den Wind ausreichend, um das Auto-Rig in die Luft zu befördern und vor allem es auch dort zu halten.

Luftbilder vom Stadthafen Lünen NW3
Brücke über den Datteln-Hamm-Kanal in der Nähe des Stadthafens Lünen

Silvester: Luftbilder in Holthausen

Ein paar Tage später nutzte ich am letzten Tag des Jahres die tiefstehende Sonne und einen beständigen Südwest-Wind für einige Bilder des dörflichen Holthausens. Es ging mir unter anderem auch darum, die Lichtverhältnisse, die im Dezember dort herrschen mit denen im August zu vergleichen, denn zu der Zeit hatte ich schon ähnliche Bilder an gleicher Stelle aufgenommen. Und ich muss sagen, die Stimmung, die die Sonne kurz vor ihrem Untergang schaffte, hat mir gut gefallen und kommt auch auf den Bilder gut zum Ausdruck.

Luftbilder von Holthausen in der Abendsonne
Holthausen in der Abendsonne

Zwischen diesen beiden Termine habe ich mich aber auch noch an Nacht-Luftbildern versucht. Hat auch ganz gut geklappt, denke ich. Obwohl für diese Art der fotografischen Herausforderung eine P&S-Kamera wie die Canon S110 nicht ganz das optimale Gerät darstellt.

Luftbilder: Dortmund at night
Dortmund at night

Einziger schwerwiegender Fehler bei diesem Luftbild ist, dass die Kamera nicht in einer Drachenleine hing, sondern auf der Brüstung der Aussichtsplattform des Florianturmes stand.

Alle Bilder in größerer Auflösung kann man  in den entsprechenden Flickr-Alben finden.

This Post Has Been Viewed 63 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.