Fano 2015-Tag 5

So kann es bleiben: blauer Himmel und strahlender Sonnenschein, Wind aus W mit 4 – 6 bft, Temperaturen, bei denen man es am Strand länger aushalten kann. Was will man mehr 🙂
Zuerst ging es zum neu angelegten Strandsø am be-free-Bunker in Sønderho, um ein paar Luftbildaufnahmen zu machen. Der Drachen war die kleinere Kapfoil (3,2 m²), die Holzrig mit 180°-Skript und das Picavet vervollstädigen das Set.

Strandsø

Danach fuhren wir weiter nach Rindby und ließen dort einen 50er Cody fliegen. Der Wind war etwas wechselhaft, die Winsdtärke lag zwischen 3 und 5 bft, und es gab diverse Flugvarianten: es wechselten sich Phasen mit stabilem Flug und gutem Zug auf der Leine mit Phasen ab, in denen der Drachen schnell sank, um dann aber im nächsten Moment in der Thermik zu übersegeln. Interessant!

50er Cody
50er Cody

This Post Has Been Viewed 85 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.