Fanø 2015-Tag 14

Das war’s dann mal wieder für ein Jahr. Schade eigentlich. Obwohl es in diesem Jahr doch recht frisch war, die Sonne nicht wirklich oft und andauernd geschienen hat und der Wind zeitweise recht heftig war gingen die 2 Wochen um wie im Fluge. (was ein Wortspiel 🙂 ) Morgen früh geht es in Richtung Heimat.
Heute haben wir fast den gesamten Tag nochmal am Strand verbracht, auch die vereinzelten Schauer konnten uns nicht vertreiben. Wir haben zwar nur kleinere Drachen geflogen und viel gequatscht, ein paar Luftbilder waren aber möglich.

Fische am Strand

Hier noch einige Drachen-Bilder:

Grund oder doch nicht? Achim weiss es
Verbund von Jan Kits

DSC_0018Bis nächstes Jahr-hoffentlich!

Fanø 2015-Tag 13

Auch heute zeigte sich das Wetter nicht von seiner freundlichsten Seite, erneut bestimmten starker Wind -in der Windstärken-Tabelle ist der Ausdruck für 5 bft „frische Brise“- und Regenschauer den Tag. Also versuchten wir bei einem Spaziergang in den Dünen um dem Pælebjerg diesem Wind ein wenig zu entgehen.

in den Dünen

Gegen Abend wurde dann aus der frischen Brise zusätzlich noch starker Wind, der auch die ganze Nacht über anhielt. Verhältnisse, die man durchaus mal in Fanø erwarten kann, aber warum, zusammen mit so niedrigen Temperaturen,  ausgerechnet während des Drachenfestes und somit im Juni?