Zeche Gneisenau in Derne

Zeche Gneisenau heute
Zeche Gneisenau heute

Über 100 Jahre lang lebten die Menschen in Derne im Schatten des Bergwerks, des  Kraftwerks und der Kokerei Gneisenau – und fanden hier Arbeit. Nach der schrittweisen Stilllegung von 1985 bis 1990 verfolgte man längere Zeit den Plan einer Umgestaltung zum Besucherbergwerk, musste diese Idee aber schließlich doch wieder fallen lassen. Die Tagesanlagen wurden weitestgehend abgebrochen; aber die beiden denkmalgeschützten Fördergerüste erinnern noch an Dernes Verbindung mit dem Bergbau.

Zeche Gneisenau, Schacht 4 in Dortmund, Mitte der 70er Jahre war Gneisenau eine der größten Schachtanlagen Europas mit 6300 Bergleuten und einer Jahresproduktion von 4,2 Millionen Tonnen, heute befindet sich hier der Stadtteilpark Gneisenau.

Weitere Bilder gibt’s wie immer im Flickr-Album.

This Post Has Been Viewed 81 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.