More wind for Cody

Heute habe ich mir das Motto der bekannten Internetseite mal als Anreiz genommen und bin bei Windverhältnissen, wie wir sie so oft bei uns im Binnenland nicht vorfinden, auf meinen Hausacker gegangen, um einen 50er Kurzflügel-Cody steigen zu lassen.

Windverhältnisse

Mein erster Cody, Bj. 1990?
Mein erster Cody, Bj. 1990?

 

Cody 50
Cody 50

 

kurzfristig in der Luft
kurzfristig in der Luft

Die durchschnittliche Windstärke stellt für diesen Drachen keine Schwierigkeit dar, es sind vielmehr die Böen, die heute ein vernünftiges Fliegen erschwerten. Als die Schankungen auf bis zu 3 Windstärken anstiegen, habe ich den Drachen doch lieber wieder eingepackt.

 

 

This Post Has Been Viewed 58 Times

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider hat sich in letzter Zeit die Anzahl der Spam-Kommentare vervielfacht. Deshalb vor dem Abschicken bitte diese kleine Rechenaufgabe lösen. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.